Bundesliga Livestream Tipps

Was könnte schöner sein als die deutsche Bundesliga in einem Livestream im Internet zu verfolgen? Zumindest dann, wenn man nicht vor dem Fernseher sitzen kann oder kein Abonnement für einen Pay TV Sender hat? Die Antwort lautet natürlich: Kaum etwas, zumindest wenn man Fußballfan ist.

Bundesliga Konferenz im Livestream

Tatsächlich gibt es die Möglichkeit die Bundesliga in einem Livestream online zu verfolgen. Viele Menschen wissen das gar nicht. Nun muss man allerdings einen Unterschied machen zwischen legalen Angeboten und nicht ganz so legalen Angeboten. Gehen wir zuerst einmal auf die ohne jeglichen Zweifel legalen Optionen ein. Sky muss an dieser Stelle genannt werden und somit der erwähnte Pay TV Sender. Es gibt nämlich eine Option auf mobilen Geräten wie einem Smartphone oder einem Tablet PC das Programm zu verfolgen und somit auch den Bundesliga Livestream – dieses Angebot nennt sich Sky Go. Wer Kunde von Sky ist, kann dies nutzen. Einen kostenlosen Livestream der Bundesliga und darüber hinaus gibt es natürlich auch bei zahlreichen Anbietern von Sportwetten Streams. So etwas wie Videostreams gehört heutzutage einfach zum Programm dazu. Und hier kommen wir zur ersten Problematik und zum Thema „nicht ganz so legal“.

Denn selbst wenn ein namhafter Buchmacher die Rechte für die Bundesliga und ihre Übertragungen im Internet gekauft hat, so heißt dies doch nicht, dass der Kunde diese auch nutzen kann. Natürlich besteht zum einen die Möglichkeit, dass der Stream etwas kostet oder dass eine gewisse Summe an Euro auf dem Konto bei diesem Buchmacher liegen muss. Doch das ist nicht das Problem. Meist haben die Wettanbieter nämlich die Rechte für ihr eigenes Land nicht. Dies heißt, dass ein deutscher Anbieter von Sportwetten vermutlich keine Rechte hat, in Deutschland oder in deutschsprachigen Ländern die Bundesliga in einem Livestream zu zeigen. Kunden aus anderen Nationen können sie jedoch live verfolgen. Theoretisch kann aber getrickst werden, man muss nur noch eine Möglichkeit finden, um seine IP Adresse zu ändern.

Welche Möglichkeiten gibt es im Internet die Bundesliga live zu streamen?

Nicht ganz so legal sind auch Angebote auf verschiedenen Websites, die einen aktuellen Bundesliga Livestream 2016 präsentieren. Die Server stehen in irgendwelchen fernen Ländern und die Möglichkeit, dass man aus der Übertragung raus fliegt, mag durchaus bestehen. Doch zumindest gibt es die Möglichkeit, die Bilder live im Internet zu sehen und dies kostenlos. Wer eine passende Website gefunden hat, was auch über eine Suche mit einer normalen Suchmaschine erfolgen kann, sollte sich glücklich schätzen. Der qualitativ bessere Weg bleibt aber das Sky Abo.

CasinoTipp – CasinoClub Erfahrungen!

Auf der Website www.casinoclubforum.com, einer der bemerkenswert vielen, die der erfolgreiche und seit dem Jahr 2001 bestehende Casinospieleanbieter Casino Club im Netz hat, gibt es einen Überblick über die Neuigkeiten das eigentliche Angebot betreffend.

Normalerweise erwartet man ja tatsächlich ein Forum bei diesem Titel in der Adresse. Und in einem Forum tauschen sich Menschen aus. Jemand gibt ein Thema vor und schreibt etwas, ein anderer antwortet und es entwickelt sich eine Diskussion. Ein Casino betreffend wäre ein derartiges Angebot durchaus interessant. Doch ganz so wie beschrieben und zu erwarten ist es auf dieser Website nicht, zumindest auf den ersten Blick. Und das irritiert ein wenig. Es werden die aktuellen News mit einem großen Foto und einer noch größeren Überschrift gezeigt.

Man liest einige Worte und kann sich dazu entscheiden auf „Read More“ zu klicken und tatsächlich mehr zu lesen. Thematisch geht es um einzelne Spiele, um die überarbeitete Website dieses Anbieters, um Bonusaktionen und um weitere Hintergründe. Man kann nach speziellen Stichwörtern suchen und erfährt halt das, was im Untertitel zu dieser Webseite steht: Neues vom Casino Club. Daneben sind in sehr großer Anzahl, gezählt sind es 14 Optionen, fast alle erdenklichen sozialen Netzwerke direkt anklickbar.

Der Casino Club ist also in allen Bereichen aktiv. Facebook ist ein Beispiel, Twitter ein weiteres, Google+ fehlt bemerkenswerterweise. Dafür gibt es zum Beispiel die Möglichkeit auf YouTube zu klicken. Von Vorteil ist vielleicht für interessierte Menschen, dass auch weiter zurückliegende Neuigkeiten nachgelesen werden könnten. Ansonsten ist diese Seite wohl nicht unbedingt Pflicht für die Kunden des Casino Club.

Sonderlich fleißig sind die Menschen, die hier Nachrichten posten, nicht unbedingt, was nicht als Kritik zu verstehen ist. Im November und im Dezember gab es je eine Meldung, Ende Januar eine weitere, aber sofern etwas bei diesem Anbieter berichtenswertes passiert, wird es auf dieser Seite sofort präsentiert. Schon deshalb lohnt es sich für interessierte Kunden gelegentlich einmal vorbeizuschauen. Wer allerdings direkt spielen will, der ist hier nicht richtig, sondern muss auf die eigentliche Webseite gehen. Was fehlt, ist allerdings ein direkter Link und dies verwundert.

Und es fehlt auch die Gelegenheit auf Postings zu antworten oder selbst welche einzustellen, wie man es halt von einem Forum wie eingangs beschrieben erwartet. Vielleicht ist diese Option irgendwo versteckt. Selbst wenn dem so wäre: Für den Austausch ist dieses Forum nicht gemacht. Ein Besuch ist somit, um es noch einmal auf diese Art und Weise auszudrücken, fraglos verzichtbar.

Die besten Tipps zur WM 2014

Die Meisterschaft in der 1. Bundesliga ist seit langer Zeit schon entschieden, doch erst heute hat der Hamburger SV die Klasse gehalten. Mit einem 1-1 in Fürth hat das Team von Mirko Slomka sich noch gerade in der höchsten Spielklasse gehalten. Dadurch darf die Uhr weiterticken und alle Augen schauen nicht mehr nach Hamburg, sondern nach Brasilien.

Bei der WM 2014 beginnt Deutschland in der Gruppe G gegen Portugal, anschließend trifft das Team von Jogi Löw auf Ghana und am letzten Spieltag auf die Mannschaft von Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann USA. Sollte Deutschland die Vorrunde überstehen, wovon die Buchmacher ausgehen, hat man es mit Südkorea, Belgien, Algerien oder Russland zutun.

Doch wie weit kommt die deutsche Nationalmannschaft, diese Fragen stellen sich nicht nur die Fans in Deutschland, auch die Wettanbieter haben dazu Wettquoten. Das Aus in der Gruppenphase wird mit 6.50 quotiert, sollte man die Vorrunde überstehen und im ersten Playoffspiel ausscheiden, erhält man eine Wettquote von 4.33. Auf das Aus im Viertelfinale sowie im Halbfinale erhält man das 4,5-fache vom Einsatz als Gewinn zurück.

Falls man ins Endspiel schafft, erhält man eine Wettquote von 6.50 für einen Sieg und eine 8.00 bei einer Finalniederlage in Brasilien – wer Tickets für das Finale bei der WM 2014 in Brasilien sucht, der kann gerne auf Ticketbis vorbeischauen. Wer noch was gewinnen will, der kann bei seriösen Wettanbietern wie Tipico oder Bet365 sich anmelden und noch ein Bonus zur WM 2014 mitnehmen.

Sportwetten auf den 31. Spieltag

Die 1. Bundesliga in Deutschland geht dem Ende zu – der Meister der 1. Bundesliga steht mit FC Bayern München seit einigen Wochen fest. Doch wer macht das Rennen um Platz 2 in der 1. Bundesliga und wer qualifiziert sich für die Champions League? Noch interessante ist die Frage – wer verlässt die 1. Bundesliga und wird im kommenden Jahr in Liga zwei spielen müssen?

Das Rennen um die Meisterschaft ist lange schon beendet, doch am Wochenende geht der Kampf um die Champions League Plätze sowie um die Abstiegsränge los. Höchstwahrscheinlich werden Borussia Dortmund und FC Schalke 04 den zweiten Platz untereinander ausmachen – am Wochenende trifft Borussia Dortmund auf den FSV Mainz 05 und der VFB Stuttgart empfängt FC Schalke 04. Für die Gegner der beiden Klubs geht es auch noch um die internationalen Plätze oder um den Ligaverbleib. Doch Borussia Dortmund als auch FC Schalke 04 sind Favoriten bei den Wettanbietern.

Um den vierten Platz in der 1. Bundesliga kämpfen Bayer Leverkusen, VFL Wolfsburg sowie Borussia Mönchengladbach – die Werkself trifft dabei auf den 1. FC Nürnberg, welches sich im totalen Abstiegskampf befindet, auch VFL Wolfsburg hat es mit dem HSV gegen einen Abstiegskandidaten zutun und Mönchengladbach duelliert sich mit SC Freiburg, welches sich auch unten im Abstiegskampf befindet.

Im Abstiegskampf dürfen sich auch die Teams wie Werder Bremen, Hannover 96 sowie Eintracht Braunschweig nennen – dabei haben die Braunschweiger mit FC Bayern München das schwierigste Los. Die Hannoveraner haben es mit Eintracht Frankfurt zutun und Werder Bremen trifft im Abstiegskampf auf Hoffenheim.

Wer es bis zum Wochenende nicht mit der 1. Bundesliga und Sportwetten warten kann, der kann auf der Webseite www.gamingclub.com/ch vorbeischauen und dort sein Können unter Beweis stellen.

1.Bundesliga – Fußballwetten auf den Abstiegskampf

Man kann es so klar sagen: die Fußball-Bundesliga in Deutschland ist zweigeteilt. Die obere Hälfte spielt um die Meisterschaft und um die internationalen Plätze, die untere kämpfte gegen den Abstieg.

Die oben spielenden Mannschaften sind eigentlich immer die gleichen, doch natürlich ist nicht auszuschließen, dass die eine oder andere in einem schlechten Jahr nach unten rutscht und von dort eine nach oben. Wie man in der Saison 2013/2014 mitbekommen konnte, ist der Abstiegskampf in der Bundesliga mittlerweile fast spannender als der Titelkampf. Je näher es zum Ende der Saison hin geht, desto spannender ist zu sehen, welche Mannschaften mit dem Druck eines drohenden Abstiegs in Liga 2 am besten umgehen können.

Brisanterweise rutschen seit vielen Jahren durchaus namhafte Teams in den Abstiegskampf hinein. Hier könnte man zum Beispiel die Namen Hamburger SV oder SV Werder Bremen nennen. Vor einer Saison, wenn man durchaus bereits bei vielen Sportwettenanbietern wetten kann, welche Mannschaften absteigen (übrigens zu lohnenderen Quote als am Ende einer Saison), werden meist die frischen Aufsteiger als am gefährdetsten gehandelt, tatsächlich haben sie es auch meist mit am schwersten. Die interessanteren Quoten bringen aber natürlich die namhafte Teams, die in der laufenden Saison unten reinrutschen und von denen man es nicht geahnt hat.

Wie der Hamburger SV 2014. Oder wie der VfB Stuttgart zur gleichen Zeit. Oder Eintracht Frankfurt. Steigt noch einmal Hertha BSC Berlin hat? Oder hat die von so viel Geld geprägte TSG Hoffenheim wieder Probleme wie 2012/2013? Ein Jahr vorher war es Borussia Mönchengladbach – dazu mehr auf www.fussballwetten.tv.

Es macht den Fußball vor allem deshalb so spannend, weil es nicht mal die Experten voraussagen können, wen es am Ende treffen wird. Dies gilt auch für einzelne Partien. Es ist natürlich nicht so einfach, dass oben stehende Teams immer gewinnen und untenstehende fortwährend verlieren. Die Möglichkeit auf Außenseitersiege macht das Wetten interessant.

Vorschau – 23. Spieltag in der 1. Bundesliga

In der 1. Bundesliga steht am Wochenende der 23. Spieltag an – am Freitag stehen sich schon Hertha BSC und der SC Freiburg gegenüber. Für den Gastgeber heißt es nach dem Sieg gegen den VFB weiter Punkte zu sammeln, dagegen hängt der SCF im Abstiegskampf fest und braucht ebenso Punkte!

Am Samstag steigt das Topspiel der 1. Bundesliga – FC Bayern München gegen den Überflieger der Rückrunde FC Schalke 04. Für die Wettanbieter ist die Partie schon vorab entschieden, die Wettquoten zeigen klar auf den Rekordmeister und den Triple Gewinner FC Bayern München.

Zuvor kämpfen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen um drei Punkte gegen Nürnberg und Mainz. Auch stehen sich Werder Bremen und der Hamburger SV im Abstiegskampf gegenüber sowie Braunschweig und Gladbach. Interessant ist auch die Partie zwischen Augsburg und Hannover 96 am Samstagnachmittag, denn nach dem fulminanten Start in die Rückrunde, muss sich Tayfun Korkut nach drei Niederlagen zuletzt sich wieder neufinden.

Am Sonntag stehen Hoffenheim und Wolfsburg gegenüber und am Abend steigt der Abstiegskampf zwischen Frankfurt und dem VFB Stuttgart – wer solange nicht mit Sportwetten warten möchte, der kann www.onlinekasino.fm vorbeigehen und sich mit dem Casino und insbesondere Online Casino im Netz beschäftigen. So findet man dort eine große Anzahl Tipps und Ideen und die besten Casinoanbieter mit interessanten Bonusangeboten.

Borussia Dortmund – Hertha BSC Berlin

21.12. – 15.30 Uhr. Die Partie im Dortmunder Signal Iduna Park hat durchaus Spitzenspielcharakter. Die Borussen stehen aktuell auf Platz 3 und die Gäste aus Berlin auf Rang 7. Während die Borussen allerdings hinter den eigenen Erwartungen hinterher hinken, zeigt Aufsteiger Hertha BSC bisher starke Leistungen.

Bei zwölf Punkten Rückstand auf Bayern München ist die Meisterschaft beim BVB beinahe abgehakt. Für die Dortmunder geht es nun darum, die Champions-League-Qualifikation zu sichern. Aufgrund der vielen Verletzten im Kader, muss man beim BVB mit dem dritten Platz zufrieden sein. In der Rückrunde hofft Trainer Jürgen Klopp wieder auf größere Teile seiner Mannschaft zurückgreifen zu können.

Hertha überrascht als Aufsteiger und konnte bereits sieben Siege einfahren. Wenn die Hertha mit ihrer kompakten Abwehrleistung weiter so spielt, dann wird man mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

Die Borussen hier Favorit. Allerdings denke ich, dass die Berliner hier ebenfalls zu Chancen kommen werden und dass am Ende dann beide Teams treffen werden.

Tipp: Beide Teams treffen, Quote 1,55

Bayern München – Hamburger SV

14.12. – 15.30 Uhr. Für die Bayern ist es das letzte Bundesliga-Spiel im Jahr 2013. Kommende Woche werden die Bayern bei der Klub-Weltmeisterschaft dabei sein. Das Spiel gegen den VFB Stuttgart wird dann Ende Januar nachgeholt. Gegen den abstiegsbedrohten HSV wollen die Bayern die Führung in der Tabelle weiterhin vergrößern.

Unter der Woche mussten sich die Bayern nach langer Zeit wieder geschlagen geben. Man unterlag in der Champions-League trotz einer 2:0-Führung am Ende noch mit 2:3. Doch in der Liga kann den Bayern bisher keiner das Wasser reichen. Bisher musste man nur zwei Mal die Punkte teilen und konnte 13 Partien gewinnen.

In Hamburg kann man mit 16 Punkten und Platz 13 nicht zufrieden sein. Vergangene Woche musste man sich dem FC Augsburg geschlagen geben. In der vergangenen Saison kassierten die Hanseaten gegen die Bayern zwölf Gegentreffer. Legendär dabei das 2:9 in der Allianz-Arena.

Die Bayern werden denn HSV hier besiegen. Dabei kann man auch von einigen Treffern ausgehen, so dass das Über 2,5 Tore ein sicherer Tipp ist.

Werder Bremen – Bayern München und Eintracht Frankfurt – 1899 Hoffenheim

7.12. – 15.30 Uhr. Im hohen Norden empfängt das schwächelnde Werder den FC Bayern. Dabei geht es für Werder darum zu versuchen den Bayern Paroli zu bieten. Dagegen wollen die Bayern 13. Sieg in  dieser Saison einfahren. In Frankfurt will man gegen 1899 Hoffenheim den ersten Heimsieg in dieser Saison feiern.

Bei beiden Spielen ist hier mit einigen Toren zu rechnen. Bremens Abwehr in den letzten Wochen desaströs. Immerhin konnte man beim 4:4 in Hoffenheim noch einen Punkt mitnehmen. Die Bayern lassen in der Abwehr kaum Chancen zu und spielen den Gegner in der eigenen Hälfte fest. Zuletzt konnte man gegen Bremen immer wieder mehrfach treffen.

Bei Frankfurt fehlt es in dieser Saison an der Abgeklärtheit vor dem Tor. Dagegen steht die Abwehr alles andere als sattelfest. Bei Spielen mit Hoffenheimer Beteiligung fielen in dieser Saison bereits 66 Treffer. So wird man auch in Frankfurt zu Torchancen kommen und auch zulassen.

Gehe hier in beiden Spielen von mehr als drei Toren aus. Dies kann man kombinieren um die Quote zu steigern.

Tipp: Bremen- Bayern und Frankfurt- Hoffenheim Über 2,5 Tore, Quote 2,2

Bayer Leverkusen – 1. FC Nürnberg

30.11. – 15.30 Uhr. Während Bayer Leverkusen derzeit Verfolger Nummer 1 der Bayern ist wartet der 1.FC Nürnberg weiterhin auf den ersten Sieg in dieser Saison. Allerdings ist die Aufgabe bei Bayer Leverkusen alles andere als einfach.

Leverkusen Zuhause mit einer Bilanz von 6-1-0 gut unterwegs. Das Remis konnte man gegen Bayern München erreichen. Insgesamt läuft es bei der Werkself in dieser Saison rund. Zuletzt konnte man beim starken Aufsteiger Hertha knapp mit 1:0 gewinnen. In der Champions-League ist Bayer kurz vor dem Einzug ins Achtelfinale. In der Bundesliga steht Bayer vier Punkte hinter dem FC Bayern und drei Punkte vor dem BVB und somit auf Platz 2.

Nürnberg zeigte zuletzt bessere Leistungen was auch am neuen Trainer Verbeek liegen mag. Gegen Wolfsburg konnte man ein 1:1 erreichen. Derzeit steht der Club auf Platz 17 und hat drei Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Mit 0-8-5 ist die Bilanz zwar bescheiden, allerdings musste man bisher nur fünf Mal den Platz als Verlierer verlassen.

Bayer Leverkusen wird gegen die Franken drei weitere Punkte holen. Bayer zeigte sich zuletzt in starker Verfassung ist den Nürnbergern überlegen.

Tipp: Bayer Leverkusen, Quote 1,48