Archiv für den Monat: November 2013

Bayer Leverkusen – 1. FC Nürnberg

30.11. – 15.30 Uhr. Während Bayer Leverkusen derzeit Verfolger Nummer 1 der Bayern ist wartet der 1.FC Nürnberg weiterhin auf den ersten Sieg in dieser Saison. Allerdings ist die Aufgabe bei Bayer Leverkusen alles andere als einfach.

Leverkusen Zuhause mit einer Bilanz von 6-1-0 gut unterwegs. Das Remis konnte man gegen Bayern München erreichen. Insgesamt läuft es bei der Werkself in dieser Saison rund. Zuletzt konnte man beim starken Aufsteiger Hertha knapp mit 1:0 gewinnen. In der Champions-League ist Bayer kurz vor dem Einzug ins Achtelfinale. In der Bundesliga steht Bayer vier Punkte hinter dem FC Bayern und drei Punkte vor dem BVB und somit auf Platz 2.

Nürnberg zeigte zuletzt bessere Leistungen was auch am neuen Trainer Verbeek liegen mag. Gegen Wolfsburg konnte man ein 1:1 erreichen. Derzeit steht der Club auf Platz 17 und hat drei Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Mit 0-8-5 ist die Bilanz zwar bescheiden, allerdings musste man bisher nur fünf Mal den Platz als Verlierer verlassen.

Bayer Leverkusen wird gegen die Franken drei weitere Punkte holen. Bayer zeigte sich zuletzt in starker Verfassung ist den Nürnbergern überlegen.

Tipp: Bayer Leverkusen, Quote 1,48

Borussia Dortmund – Bayern München

23.11 – 18.30 Uhr. Mit großer Spannung wird das Duell zwischen dem BVB und Bayern München erwartet. In den vergangenen Jahren kämpften beide Teams um die deutsche Meisterschaft und standen sich auch im Finale der Champions-League gegenüber. Dort hat die Bayern zuletzt mit einem 2:1-Erfolg die Nase vorne.

Der BVB steht in der Tabelle derzeit vier Punkte hinter den Bayern. Zuletzt musste man allerdings beim 1:2 in Wolfsburg einen Rückschlag hinnehmen. Aufgrund der vielen Verletzten Spieler muss Trainer Jürgen Klopp auch gegen die Bayern improvisieren. So werden Großkreutz, Friedrich, Sokratis und Durm die 4-er-Kette bilden.

Bayern siegte zuletzt im Derby gegen den FC Augsburg souverän mit 3:0. Für die Bayern war dies bereits der zehnte Saisonsieg. Gegen den BVB haben die Bayern die Chance die Vorsprung weiter auszubauen und somit bereits für eine kleine Vorentscheidung in Punkto deutscher Meisterschaft zu sorgen.

Aufgrund der vielen Verletzten Spieler im Kader des BVB sind die Bayer hier zu favorisieren. Kann mir kaum vorstellen, dass die Borussen aufgrund ihres Lazaretts gegen die Bayern hier etwas holen können.

Tipp: Bayern München, Quote 2,15

VFL Wolfsburg – Borussia Dortmund

9.11. -15.30 Uhr. In Niedersachsen steigt das Duell zwischen dem VFL Wolfsburg und Borussia Dortmund. Die Wolfsburger zeigten zuletzt starke Leistungen und konnten sich in der Tabelle nach oben schieben. Für Borussia Dortmund geht es darum den Anschluss an den FC Bayern nicht zu verlieren.

Nachdem die Wolfsburger zu Beginn der neuen Saison unkonstante Leistungen auf dem Rasen ablieferten, konnte man die vergangenen drei Spiele gewinnen und sich somit in der Tabelle auf Platz 5 schieben. Das Team von Trainer Dieter Hecking will in dieser Saison um die europäischen Plätze mitspielen, dabei gilt es aber auch gegen Gegner wie Borussia Dortmund zu bestehen.

Die Dortmunder siegten am letzten Spieltag deutlich mit 6:1 und zeigten somit ein Ausrufezeichen. Aktuell stehen die Borussen einen Punkt hinter Bayern München auf Platz 2 der Tabelle. In Niedersachsen wollen die Borussen weitere Punkte holen um für das Topspiel am kommenden Wochenende gewappnet zu sein.

Zuletzt waren die Duelle zwischen beiden Teams mit vielen Toren verbunden, gehe auch in diesem Spiel von einigen Treffern aus.

Tipp: Über 2,5 Tore, Quote 1,5